Bioresonanz

Als zertifizierte Bioresonanztherapeutin arbeite ich mit den Bioresonanzgeräten der Firma Rayonex Biomedical GmbH

Die Bioresonanz* nach Paul Schmidt, als Analyse- und Therapieverfahren, arbeitet auf bioenergetischer Ebene. Es werden feinste Störungen in den bioenergetischen Prozessen des Körpers ermittelt, die die Zellkommunikation behindern und somit zu Problemen führen.

Jedes Lebewesen besitzt sein eigenes Energiefeld, auf welches sämtliche Frequenzspektren aus der Umwelt Einfluss nehmen.

Einige von Ihnen stören dabei das körpereigene Energiefeld und somit die körpereigenen Frequenzen – es entstehen Symptome und gesundheitliche Probleme.

Mithilfe der Bioresonanz können Störungen ermittelt und Harmonisiert werden. (https://www.bioresonanz-zukunft.de/)

Die Ursachen für Disharmonien in den körpereigenen Frequenzen sind vielfältig und können sowohl exogen als auch endogen bedingt sein. Das bedeutet entweder von „außen kommen“ oder ihren Ursprung im Körper selbst haben.


Welche Folgen können Störungen der körpereigenen Frequenzen haben – bzw. was sind Indikationen für eine Testung/Behandlung mittels Bioresonanz? 

z.B.:

-Nahrungsmittelunverträglichkeiten/ Allergien

-chronische Schmerzen

-energetische Blockaden in Organen


Was bietet eine Bioresonanzbehandlung mit dem Rayonex Analyse- und Harmonisierungssystem?

-Testung und Harmonisierung von Umweltbelastungen/ Strahlenbelastungen (Elektrosmog)

-Präparatetest (z.B. Nahrungsergänzungsmittel)

-Organtest und -harmonisierung

-Akupunkturschwingungstherapie

-Harmonisierung von komplexen Regulationsstörungen

-Allergentest und Allergenharmonisierung

-Impfbegleitung


Bei wem kann das Rayonex Analyse- und Harmonisierungssystem angewendet werden?

– Hunde

– Pferde

– Katzen

*bei dem Analyse- und
Harmonisierungssystem von Rayonex handelt es sich um ein Verfahren aus dem
naturheilkundlichen/ Alternativmedizinischen Bereich welches schulmedizinisch
nicht anerkannt ist. Die analysierten Störungen und Blockaden befinden sich auf
bioenergetischer Frequenzebene. Die Analyse und
Harmonisierung sämtlicher Frequenzwerte ersetzt nicht die Behandlung beim
Tierarzt und dient auch nicht zur Diagnostik im schulmedizinischen Sinne.